Laminat oder Parkett? Villeroy & Boch erklärt den Unterschied zwischen Laminat und Parkett.

Attraktivität, Nachhaltigkeit und Anwenderfreundlichkeit – das sind die ausschlaggebenden Kriterien für die Wahl eines Bodenbelages. Dabei stellen sich viele Verbraucher die Frage, was den Unterschied zwischen Laminat und Parkett darstellt. Wir möchten Ihnen die Entscheidung zwischen Parkett und Laminat erleichtern.

Optisch und haptisch unterscheiden sich Parkett und Laminat inzwischen kaum mehr. Während Parkettböden vollständig aus Holz bestehen, sind Laminatböden Holzwerkstoffplatten, auf die eine Dekorschicht aufgebracht wird. Dieses Herstellungsverfahren macht Laminat preislich attraktiver. Zudem sind die Villeroy & Boch Laminatböden strapazierfähig, wohngesund und nach ihrer Verwendung problemlos zu entsorgen.

Sie haben die Wahl

4 Kollektionen mit 22 Dekoren zeigen die enorme Vielfalt der Villeroy & Boch Laminatböden. Wählen Sie zwischen perfekt nachempfundenen Holzmaserungen, die keinen Unterschied zwischen Parkett und Laminat erkennen lassen. Oder entscheiden Sie sich für authentische Steinstrukturen oder moderne Fantasiemuster.

Die Villeroy & Boch Auswahl bietet für jeden Wohnstil, jedes Ambiente und jede Anforderung den optimalen Laminatboden.

Vorteile der Villeroy & Boch Laminatböden

Die Vorteile von Laminat liegen klar auf der Hand: Viele individuelle Designs, Stabilität und hohe Belastbarkeit sowie die pflegeleichte Handhabung sprechen für diesen Bodenbelag. Mit der Wahl eines Laminatbodens aus unserem Haus haben Sie zudem weitere Vorzüge:

  • Villeroy & Boch Laminat besteht überwiegend aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft.
  • Laminate sind ideal für Kinderzimmer, denn sie enthalten keine Weichmacher (Phthalate) und werden von ÖKO-TEST sogar empfohlen.
  • Auf Villeroy & Boch Laminat wird eine Zusatzgarantie von bis zu 30 Jahren gewährt.
  • Laminat hinterlässt durch seine schwimmende Verlegung keine Klebereste.
  • Durch innovative Druckabbildungen wirken die Oberflächen moderner Villeroy & Boch Laminatböden perfekt nachempfundener Holzmaserungen und Steinstrukturen.
  • Laminat enthält kein Diethylhexylphthalat (DEHP) und führt daher auch nicht zu hormonellen Veränderungen.
  • Am Ende des Produktzyklus ist bei Laminat die problemlose Entsorgung oder thermische Verwertung möglich.
  • Die bei der Laminat-Herstellung anfallenden Produktionsreste werden vom Hersteller thermisch verwertet.

Qualität Villeroy & Boch

Villeroy & Boch hat überall auf der Welt einen ausgezeichneten Ruf. Durch die hohe Qualität und die Einhaltung strenger Nachhaltigkeitskriterien entscheiden sich Kunden aus zahlreichen Ländern für die langlebigen und wohngesunden Laminatböden von Villeroy & Boch.

Eigenschaften der Villeroy & Boch Laminatböden

  • Villeroy & Boch Laminatböden sind aus natürlichen nachwachsenden Rohstoffen gefertigt.
  • Villeroy & Boch Laminatböden sind für die Verlegung auf Fußbodenheizung bestens geeignet.
  • Villeroy & Boch Laminatböden sind pflegeleicht und widerstandsfähig.
  • Villeroy & Boch Laminatböden sind abriebbeständig.
  • Villeroy & Boch Laminatböden sind strapazierfähig und druckfest.
  • Villeroy & Boch Laminatböden sind fleckenunempfindlich.
  • Villeroy & Boch Laminatböden sind weitgehend zigarettenglutfest.
  • Villeroy & Boch Laminatböden sind lichtunempfindlich und wirken auch nach Jahren noch brillant.
  • Villeroy & Boch Laminatböden sind schwer entflammbar.
  • Villeroy & Boch Laminatböden sind gehkomfortabel.